(+976) 11-354662 | info@tourmongolia.com | tsolmon@tourmongolia.com | otgoo@tourmongolia.com

Smiley face

ONGI TEMPELRUINE

REISE NACH ONGI TEMPELRUINE

Lage: 570 von Ulaanbaatar, in Saikhan Ovoo Sum der Süd-Gobi Provinz.
Eigenschaft: Ongi Tempel befindet sich am Ufer des Ongi Flusses. Dieser Fluss ist einer der längsten Flüsse in der Mongolei und der längste und größte Fluss in der Südmongolei, 435 km lang und mündet in den Roten See. Ein Kloster wurde 1660 gegründet und bestand aus zwei Teilen, am Südufer des Flusses und am Nordufer. Während seiner blühenden Zeit hatte das Kloster insgesamt 28 Tempel und etwa 2000 Mönche. Das Kloster betrieb vier religiöse Universitäten und konnte über 1000 Lehrlinge gleichzeitig ausbilden. Bedauerlicherweise wurde dieses Kloster in den 1930er Jahren unter dem Sowjetregime vollständig zerstört und über 200 Mönche getötet. Andere Mönche wurden gezwungen, in der kommunistischen Armee zu dienen, und nur wenige Mönche konnten gewöhnliche Arbeiter werden. Nach dem Fall der Sowjetunion kehrten ehemalige Studenten des Klosters in das Kloster zurück und begannen wieder Buddhismus zu praktizieren.

VERBUNDENE ARTIKELN

VERBUNDENE REISEN