(+976) 11-354662 | info@tourmongolia.com | tsolmon@tourmongolia.com | otgoo@tourmongolia.com

Smiley face

KHUVSGUL SEE

BLAUE PERLE DES NORDEN

REISE NACH KHUVSGUL SEE - BLAUE PERLE DES NORDEN

Lage: 775 km nordwestlich von Ulaanbaatar im Alag-Erdene-Soum der Provinz Khuvsgul
Eigenschaft: Die Mongolei ist ein Land mit mehr als 300 Flüssen und 26 großen Seen. Der scheinbar grenzenlose Khuvsgul-See, den die Mongolen “Muttermeer” nennen, hat einen geheimen Pfad, den Sie entlang gehen können. Der See ist 2 Millionen Jahre alt und macht 0,4 Prozent der weltweiten Süßwasserreserven aus. Sein tiefster Punkt ist 262 Meter. Während des Sonnenuntergangs sieht der See wie ein klarer Spiegel aus. Wenn die Sonne aufgeht, funkelt der See wie die Farben des Regenbogens. Khuvsgul ist der tiefste und größte Süßwassersee in der Mongolei. Während des harten, kalten Winters lockt der See mit seiner Ruhe. Das jährliche Eisfestival bietet eine einzigartige Gelegenheit für Menschen, den gefrorenen See zu erleben und an einer Reihe mongolischer Spiele teilzunehmen. Eine Besucherin des Eisfestivals, Joanne Baxter, erzählte von ihrer Erfahrung: “Das Eis Festival hat mir sehr gut gefallen. Das erstaunliche saubere Wasser des Sees sieht aus wie Kristall, wenn es gefroren ist. Ich habe mir nie vorgestellt, was man hier machen kann, wie hart das Eis ist und wie tolerant es bei warmem Wetter ist. Als ich sah, wie Menschen Yakwagen fuhren, viele Spiele organisiert wurden und schweres Gepäck auf Yakwagen auf dem Eis des Khuvsgul Sees transportiert wurde, hatte ich das Gefühl, dass dieses Eis niemals schmilzt. Ein Lagerfeuer auf dem Eis hat mich nur schockiert. Bist du auch überrascht, dass das Feuer das Eis nicht schmilzt? Nach ein paar Stunden wurde das Lagerfeuer natürlich zu Wasser. Aber dieses Eis war so dick wie feuerfestes Baumaterial. Wir besuchten eine Eisbar mit Eismöbeln. Es war wirklich erstaunlich zu sehen, wie das Eis in all diese Formen gebracht wurde. Der Khuvsgul-See Nationalpart umfasst eine Region von 838.070 Hektar einschließlich des Khuvsgul Sees samt dessen Einzugsgebiet, das Uur-Becken und Teile der Zuun Sayan Bergkette. Der Khusgul-See, bekannt als Dunkelblaue Perle, ist der tiefste See in Zentralasien (262 m), und die 14-größte Frischwasser-Ressource, die 2% der Süßwasserreserven der Welt beinhaltet. Der See ist 136 km lang, 36 km breit und bedeckt 2.760 Quadratkilometer. Erliegt auf einer Höhe von 1.645 m über Meer. Ca 99 Flüsse und Bäche bilden den Zufluss des Sees, aber nur der Eg-Fluss ist der Abfluss, der sich dann mit dem Selenge-Fluss verbindet und schließlich den Baikal-See in Sibirien erreicht. Der Khuvsgul-See ist den Mongolen heilig und die Volksgruppe der Tsaatan, die um den See herum leben, praktizieren noch heute ihre besondere eigenständige Traditionen. Dieser bezaubernde See und dessen Umgebung ist die Heimat von vielen seltenen Tieren, wie z.B. dem Argali Schaf, Steinböcken, Bären und Elchen und mehr als 200 Vogelarten, die im Sommer an dem See leben.

VERBUNDENE ARTIKELN