(+976) 11-354662 | info@tourmongolia.com | tsolmon@tourmongolia.com | otgoo@tourmongolia.com

Smiley face

Das Erste

historische Manuskript "DIE GEHEIME GESCHICHTE DER MONGOLEI"

Die geheime Geschichte der Mongolen ist ein Stück Literatur, das mit berühmten Werken wie Die Ilias, Das Märchen von Igors Feldzug und Das Lied von Roland in Bezug auf seine literarische und historische Bedeutung übereinstimmt. Die 12 Kapitel umfassende Arbeit beschreibt den Ursprung der Mongolen, die Biographie von Chinggis Khaan und die Geschichte von Uguudei Khaan.

Die geheime Geschichte der Mongolen wurde erstmals 1800 veröffentlicht, als die Beamten sie ins Chinesische übersetzten. Danach übersetzte und veröffentlichte der russische Sinologe und religiöse Vertreter Archimandrit das Palladium (Kafarov) den Text im Jahre 1866. Seitdem wurde die geheime Geschichte der Mongolen in vielen Sprachen auf der ganzen Welt veröffentlicht.

Man kann sagen, dass keine Geschichte des Mittelalters die Aufmerksamkeit der Historiker auf die Geschichte der Mongolei gelenkt hat. Auch hat kein Nomadenvolk jemals ein denkwürdiges literarisches Werk hinterlassen, das den Alltag seiner Menschen wie die geheime Geschichte der Mongolen schildert.

VladimirtsovRussischer Wissenschaftler

Das Erste

POSTSYSTEM

Historische Aufzeichnungen zeigen, dass die erste postalische Kommunikation war, als die Hunnus Kontrollpunkte benutzten
um Nachrichten weiterzuleiten. Ugudei Khaan baute die Tradition im Jahr 1235 weiter aus. Er gründete 37 postalische Relaisstationen, in denen Hunderte von Familien arbeiteten. Es ist vielleicht nicht das erste System, aber es war beispiellos in Größe und Effizienz und hat ein starkes Netzwerksystem geschaffen, das es einem Boten erlaubte, innerhalb von zehn Tagen von der Mongolei nach Europa zu reisen. Es ermöglichte den Mongolen ein differenzierteres Informations- und Kommunikationssystem als jedes andere Land im Mittelalter. Diese Form der Kommunikation spielte eine wichtige Rolle in auswärtigen Angelegenheiten, der Geschwindigkeit des Informationsaustausches und der Spionagearbeit. Etwa 600 Jahre später wurde von den Amerikanern ein ähnlicher Dienst namens „Pony Express“ eingerichtet, der aber vermutlich noch langsamer war als das erste Briefsystem des mongolischen Reiches.

Das Erste

PAPIERGELD

Die Mongolen begannen 1227 erstmals, Papiergeld zu verwenden. 1236 genehmigte Uguudei Khaan das Drucken von Papiergeld und begann damit, es für Einkäufe zu verwenden. Khubilai Khaan druckte während seiner Regierungszeit vor 800 Jahren auch Papiergeld. Der mongolische Staat war Vorreiter bei der Schaffung eines einheitlichen Währungssystems und war eines der ersten Imperien, das Papiergeld für nationale und internationale Transaktionen verwendete.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .